| | |

Vorträge und Tagungen

Tagungs- und Sektionsleitungen

1999
Symposium "Rubens' passioni", Kunsthistorisches Institut Köln (11.-12. Juni 1999), zusammen mit Andreas Thielemann.

2002
Workshop "The Concept of 'Placement' of Art and Artists", International Research Conference. Historians of Netherlandish Art, Antwerpen (14.-16. März 2002), zusammen mit Nils Büttner und Barbara Welzel.

2003
Sektion IV "Passion, Affekt und Leidenschaft an der äußeren Grenze der Kultur und in der inneren Erfahrung", 11. Jahrestreffen des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Barockforschung, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, "Passion, Affekt und Leidenschaft in der Frühen Neuzeit" (2.-5. April 2003), zusammen mit Johan Verberckmoes.

Arbeitsgespräch "Rubens – barocke Leidenschaften", Herzog August-Bibliothek Wolfenbüttel und Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig (5.-7. Oktober 2003), zusammen mit Nils Büttner, Jochen Luckhardt und Barbara Welzel.

2004
Workshop "Peter Paul Rubens – baroque passions", Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig und Bergische Universität Wuppertal (4. Oktober 2004), zusammen mit Nils Büttner und Jochen Luckhardt.

2005
Symposium "Die Opferung Isaaks in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit", Johannes a Lasco Bibliothek Emden (24.-26. März 2005), zusammen mit Johann Anselm Steiger.

2006
Kongreß "Welche Antike? Konkurrierende Rezeptionen des Altertums im Barock", 12. Jahrestreffen des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Barockforschung, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (5.-8. April 2006).

2007
Tagung "Bild-Verständnisse. Medienhistorische Analyse als Methode", zum 60. Geburtstag von Carsten-Peter Warncke, Kunstgeschichtliches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen (29.-30. Juni 2007), zusammen mit Nils Büttner, Christian Scholl und Kerstin Schwedes.

Symposium "Leichabdankung und Trauerarbeit. Zur Bewältigung von Tod und Vergänglichkeit im Zeitalter des Barock", Johannes a Lasco Bibliothek Emden (23.-25. August 2007), zusammen mit Johann Anselm Steiger und Ralf Bogner.

2008
Symposium "Golgatha in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit", Johannes a Lasco Bibliothek Emden, zusammen mit Johann Anselm Steiger (12.-15. März 2008).

2009
Sektion II "Imaginierte, inszenierte und experimentelle Räume", Kongreß "Die Erschließung des Raumes: Konstruktion, Imagination und Darstellung von Räumen und Grenzen im Barockzeitalter", 13. Jahrestreffen des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Barockforschung, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (26.-29. August 2009), zusammen mit Ralph Dekoninck.

Sektion V. "Bildende Kunst und Architektur", Internationale Konferenz "Hamburg. Eine Metropolregion zwischen Früher Neuzeit und Aufklärung (1500–1800)", Universität Hamburg (7.–10. September 2009), zusammen mit Isabella Woldt.

Chair "Family Likeness: some fathers and some sons", Symposium "Family Ties. On Art Production, Kinship Patterns and Connections (1600-1750)", Katholieke Universiteit Leuven, Faculteit Kunstwetenschappen (10.-11. Dezember 2009).

2010
Tagung "Der problematische Prophet. Die biblische Jona-Figur in Exegese, Literatur und Bildender Kunst", Gotha, Forschungszentrum Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt (23.-27. März 2010), zusammen mit Wilhelm Kühlmann und Johann Anselm Steiger.

2011
Tagung "Die Rekonstruktion der Gesellschaft aus der Kunst. Antwerpener Malerei und Graphik in und nach den Katastrophen des späten 16. Jahrhunderts", Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibliothek (23.–25. Februar 2011), zusammen mit Nils Büttner, Eckhard Leuschner und Herwig Schmidt-Glintzer.

Sektion (Fachtagung) "Mediendesign und Medientechnik", Hochschultage berufliche Bildung, Paderborn (24.-25. März 2011), zusammen mit Sönke Knutzen und Alexandra Eder.

2012
Leitung der Arbeitsgruppe "Heiliges Römisches Reich deutscher Nationen: Lübeck, Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald", Internationale Workshop "Reformatio Baltica. Kulturwirkungen der Reformation in den Metropolen des Ostseeraums", Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald (15.-18. März 2012), zusammen mit Stefanie Arend und Claudius Sitig.

Chair der Sektion "Artist's accounts", International Conference "Colour in the 17th and 18th Centuries. Connexions between Science, Art, and Technology", Technische Universität Berlin (28.-30. Juni 2012).

Leitung der Sektion III "Wissensmarkt, moralische Ökonomie und Epistemologie", 13. Jahrestreffen des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Barockforschung, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, "Eigennutz und "gute Ordnung", Ökonomisierungen der Welt im 17. Jahrhundert" (22.-24. August 2012), zusammen mit Martin Mulsow.

2013
Sektion (Fachtagung) "Mediendesign und Medientechnik", Hochschultage berufliche Bildung, Essen (13.-14. März 2013), zusammen mit Axel Buether.

Tagung "Das Gebet in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit", Arbeitskreis für Auslegungs- und Mediengeschichte der Bibel, Missionsakademie an der Universität Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Graduiertenkolleg (21.–24. Mai 2013), zusammen mit Wilhelm Kühlmann und Johann Anselm Steiger.

2015
"Welche Kunstgeschichte brauchen wir? – zum Beispiel Historische Kunstlehre", Sektion bei "Blinde Flecken. Kunstpädagogik - Bildnerisches Gestalten - Bildnerische Erziehung, Internationaler Kongress 2015" (15. Februar 2015), zusammen mit Nadia Koch.

"Welche Kunstgeschichte brauchen wir?" Startsitzung der Arbeitsgruppe "Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik" bei der Hauptversammlung 2015 des BDK - Fachverband für Kunstpädagogik, Berlin (22. März 2015).

"Mythos Black Mountain College", Workshop der Arbeitsgruppe "Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik" (10. - 12. Juli 2015), zusammen mit Bazon Brock und Klaus-Peter Busse.

"Fachprofil und Bildungsanspruch", Ringvorlesung des Gemeinsamen Studineausschusses und des Servicebereichs der School of Education (zusammen mit Michaela Heer), Bergische Universität Wuppertal (WiSe 2015/2016, SoSe 2016, WiSe 2016/2017, WiSe 2017/2018).

2016
"Kulturtheorie und Kunstpädagogik", Sitzung der Arbeitsgruppe "Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik" bei der Hauptversammlung 2016 des BDK - Fachverband für Kunstpädagogik, München, Akademie der Bildenden Künste (22. April 2016).
"Bildkünste zwischen dem Nahen Osten und Europa. Transfers, Bezüge, Abgrenzungen", Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim, 36. Ingelheimer Tagung (2.-4. Mai 2016), zusammen mit Vera Beyer.

2017
"'Es hat alles offenbar einmal angefangen.' Kinder – Kunstgeschichte – Vermittlung". Dommuseum Hildesheim, Workshop der Arbeitsgruppe "Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik" (20.-21. Januar 2017), zusammen mit Claudia Höhl und Bettina Uhlig.

"Design der Politik / Politik des Designs", Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim, 36. Ingelheimer Tagung (22.-24. Mai 2017), zusammen mit Arne Scheuermann.

"Kunstlehre/Lehrkunst. Kunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und VermittlungKunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und Vermittlung",Tagung zum Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“, Bergische Universität Wuppertal (23–24 November 2017), zusammen mit Björn Blankenheim.

2018
"Relationen. Aktuelle Positionen zu Kunst · Geschichte · Unterricht", Sektionsleitung von Sektion 1 beim Doppelkongreß Kunst · Geschichte · Unterricht (DoKo18), Kongreß Part 1: Universität Leipzig (23.-24. März 2018), zusammen mit Klaus-Peter Busse.

"Zwischen Deko und Diskurs. Kunst für Oligarchen vs. Kunst für Kuratoren?", Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim, 37. Ingelheimer Tagung (7. - 9. Mai 2018), zusammen mit Ulrich Krempel.

"Vielfalt und Kohärenz in der Lehrerbildung (ViKo)", zweiter Forschungstagung des Projekts "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) im Rahmen der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern, Bergische Universität Wuppertal, (20.-21. September 2018).

"Kunstlehre / Lehrkunst. Kunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und Vermittlung", Kolloquium zum Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“, Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln (Schweiz) (12-14. September 2018), zusammen mit Björn Blankenheim.

"Vielfalt und Kohärenz in der Lehrerbildung", zweite Forschungstagung zum Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“, Bergische Universität Wuppertal – Campus Freudenberg (20.-21. September 2018), zusammen mit einen Kollegenteam der Maßnahmenlinie A - Curriculare Weiterentwicklung.

"Relationen. Aktuelle Positionen zu Kunst · Geschichte · Unterricht", Sektionsleitung von Sektion 1 beim Doppelkongreß Kunst · Geschichte · Unterricht (DoKo18), Kongreß Part 2: Akademie der Bildenden Künste München (15.-17. November 2018), zusammen mit Klaus-Peter Busse.

2019
"Interkulturelle, multikulturelle und/oder transkulturelle Kunstpädagogik. Fachtreffen für Kunstunterrichtende an weiterführenden Schulen", Kunstsammlung NRW K20. Düsseldorf (19. Februar 2019), zusammen mit Jörg Grütjen.

"Arbeitsgespräch der BDK-Arbeitsgemeinschaft Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik: Werke verstehen - Methoden der Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik", im Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (10. -11. Mai 2019), zusammen mit Martina Ide.

"bauhauspolitik. der neue mensch", 39. Ingelheimer Tagung, Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim (27. - 29. Mai 2019)..

"Peter Paul Rubens (1577-1640). Die Mantuaner Kreuzabnahme. Eine internationale Tagung. Siegerlandmuseum im Oberen Schloss, Siegen, in Zusammenarbeit mit dem Centrum Rubenianum Antwerpen und in Zusammenwirken mit Prof. Dr. Joseph Imorde (Universität Siegen) (16. und 17. September 2019).

in Vorbereitung
"Arbeitsgespräch der BDK-Arbeitsgemeinschaft Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik: Die Gemachtheit der Werke", Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (28. -29. Februar 2019), zusammen mit Dr. Joachim Penzel.

"Decolonizing Art History. Zur postkolonialen Revision europäischer Kunst", 40. Ingelheimer Tagung, Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim (18. - 20. Mai 2020), zusammen mit Prof. Dr. Kristin Marek.

Vorträge

1999
"Fleisch und Blut – Rubens´ Affektmalerei", Vortrag im Symposium "Rubens´ passioni", Kunsthistorisches Institut Köln (12. Juni 1999).

2000
"Barocke Malphysiologie – Zur Malerei der Leidenschaften", Vortrag in der Vortragsreihe zu der Ausstellung "Von Angesicht zu Angesicht. Mimik – Gebärden – Emotionen", Schloß Moirsbroich, Leverkusen (10. November 2000).

"Friedenssehnsucht als Movens europäischer Weltkriegskultur", Vortrag beim Symposium "Kultur + Strategie", Wesel, Preußenmuseum (7. Dezember 2000).

2001
"Rubens' Garten und die barocke Diätetik", Vortrag beim Symposium "Gärten und Höfe der Rubenszeit", Gustav-Lübcke-Museum, Hamm (13. Januar 2001).

"Die Folgen des Krieges – der Künstler als Diplomat", Vortrag in einer Vortragsreihe am Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn (5. Februar 2001).

"Der Garten des Künstlers", Vortrag in einer Vortragsreihe am Wallraf-Richartz-Museum, Köln (27. März 2001).

"Aenas: Der mythische Held als Allegorie für Krieg und Frieden", Vortrag in der Vortragsreihe zur Ausstellung "Troia-Traum und Wirklichkeit", Braunschweigisches Landesmuseum (7. Juni 2001).

"Krieg und Streß in Historienbildern", Vortrag bei der Tagung "Kunst und Macht. Macht und Herrschaft im Medium der Bildenden Kunst", AK Visuelle Politik/Film und Politik der DVPW und Institut für Europäische Kulturgeschichte, Augsburg (11. Oktober 2001).

"Der satirische Garten und die Rückkehr der europäischen Souveränität", Vortrag beim Symposium "Kunst + Krieg. Kultur + Strategie. Der Barbar als Kulturheld", Berlin, Staatsbank (21. Oktober 2001).

2002
"Götterfest und Türkenkrieg – Vergils Aeneis und die Folgen für Europa", Vortrag in der Vortragsreihe zur Ausstellung "Troia. Traum und Wirklichkeit", Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn (14. Februar 2002).

"Placement by artistic qualitiesö, Einleitungsvortrag zum Workshop "The Concept of 'Placement' of Art and Artists' bei der "International Research Conference” der Historians of Netherlandish Art, Antwerpen (14. März 2002).

"Ann-Sophie Lehmanns Studie 'Hautfarben'", Vortrag beim Workshop "Inkarnat. Begriffsgeschichte und Gestaltungsprobleme vom 14. bis zum 20. Jahrhundert", Graduiertenkollegs "Psychische Energien bildender Kunst", Kunstgeschichtliches Institut der Goethe-Universität, Frankfurt, und Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin (12. Juli 2002).

"Rhetorik in der Malerei", Workshop innerhalb des Symposiums "Rhetorik in den Künsten", Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen, Regensburg, Bergische Universität Wuppertal und HGKZ Zürich (19.–21. September 2002).

"Barocke Affektkunst – Bildrhetorik und Diätetik", Vortrag beim Symposium "Tübinger Rhetorikgespräch. Bildrhetorik", Seminar für Allgemeine Rhetorik, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (4. Oktober 2002).

"Zur Wirkung antiker Skulpturen in Rubens´ Malerei", Vortrag beim Kolloquium "Peter Paul Rubens. Die römischen Zeichnungen nach antiker Skulptur", Wallraf-Richartz-Museum, Köln (6. Dezember 2002).

2003
"Rubens and the Stuart Court: His 'War and Peace' in The National Gallery London", Vortrag in der Vortragsreihe "Peter Paul Rubens: The Self-Fashio­ning of an Artist", University of Cambridge (10. Februar 2003).

"Der Beginn der Oper und die barocke Bildrhetorik", Vortrag beim Symposium "Rhetorik und Didaktik", Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen, Bergische Universität Wuppertal und HGKZ Zürich (15. Mai 2003).

"La principal figura è Marte - Malerei und Krieg im dreißigjährigen Krieg", Vortrag beim Symposium "Mars und die Musen. Das Wechselspiel von Militär, Krieg und Kunst in der Frühen Neuzeit", Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit und Militärgeschichtliches Forschungsamt der Bundeswehr, Potsdam (23. September 2003).

"Peter Paul Rubens – barocke Leidenschaften", Vortrag beim Arbeitsgespräch "Rubens – barocke Leidenschaften" ,Herzog August-Bibliothek Wolfenbüttel und Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig (6. Oktober 2003).

"Bildungspolitische Rahmenbedingungen der Lehrerbildung in den beruflichen Fachrichtungen Gestaltungstechnik", Vortrag bei der Jahrestagung des Arbeitskreises Schule im Hauptverband Farbe Gestaltung Bautenschutz (8. November 2003).

"Kann es im Krieg Anti-Kriegsbilder geben?", Vortrag in der Ringvorlesung "Wozu Kulturwissenschaften?", Bergische Universität Wuppertal (12. November 2003).

"'La prima figura e Marte' – Rubens' Parteinahme im achtzigjährigen Krieg", Vortrag beim 19. kirchengeschichtlichen Kolloquium, Kirchlicher Kunstdienst und Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Hamburg (26. November 2003).

2004
"Es ist, wie es war - Mel Gibsons Beitrag zur christlichen Ikonographie", Vortrag beim Kolloquium des Fachbereichs Geistes- und Kulturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal "Hollywood goes Golgatha: Mel Gibson und das Leiden Christi" (27. Mai 2004).

"Rubens. Barocke Leidenschaften", Vortrag am Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig (16. Juni 2004).

"Mit Leidenschaft für Krieg und Frieden. Bilddiplomatie im Barock", Kolloquium an der Universität Duisburg-Essen (6. Juli 2004).

"Künstler als treibende Kräfte frühneuzeitlicher Elitebildung", Vortrag beim Kolloquium "Göttinger Streitgespräche", – "Netzwerke in der Frühen Neuzeit. Gelehrte Kontakte zwischen Kontakte zwischen Kommunikation und Karriere", Georg-August-Universität Göttingen, Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung (14. Juli 2004).

Eröffnungsvortrag zur Ausstellung "Peter Paul Rubens – barocke Leidenschaften", Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig (7. August 2004).

"Stoisch trauern – Bewältigungsstrategien barocker Künstler", Vortrag beim Abschlußkolloquium des Graduiertenkollegs "Psychische Energien bildender Kunst", Kunstgeschichtliches Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main: "Emotionen in Nahsicht" (30. Oktober 2004).

2005
"Brunelleschis Konkurrenzrelief der Opferung Isaaks als Predigt", Vortrag beim Symposium "Die Opferung Isaaks in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit", Johannes a Lasco Bibliothek Emden (26. März 2005).

"pictor, idemque philosophus. Funktionen des Humanismus für die Malerei", Vortrag beim Dritten Internationalen Symposion des Projektes "Humanismus" der Gerda Henkel Stiftung: "Funktionen des Humanismus", Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Weingarten (3. April 2005).

"Türkenkrieg und Frühe Oper. Der Beginn der Barockmalerei", Vortrag in der Ringvorlesung "Dialoge zwischen Kunst und Wissenschaft: Krieg und Frieden", Hochschule für Musik und Theater, Hannover (30. Juni 2005 ).

"Barocke Bilder, Texte und Tabellen als Modelle des Wissens von den Leidenschaften", Vortrag beim Sechsten Sommerkurs der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln: "Barock / Wissensformen", (13. Juli 2005).

"Bilder der Passion – Impulse der Medienkultur", Vortrag am Wallraf-Richartz-Museum, Köln (30. August 2005).

"Frühbarocke Affektmalerei", Vortrag beim Symposium "'Muovere l'affetto dell'animo', Leidenschaften in Philosophie, Musik, Malerei und Dichtung der Barockzeit", Schwabenakademie Kloster Irsee (2. September 2005 ).

"Innovation, Degeneration und Ewigkeit – Zum Epochenbewußtsein bildender Künstler in der Frühen Neuzeit", Vortrag bei der 6. Tagung der Arbeitsgemeinschaft "Frühe Neuzeit" im Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands: "Die Frühe Neuzeit als Epoche", Erlangen (16. September 2005).

"Katholische Reform und Malerei", Vortrag beim Stiftungsfest der Katholisch – Theologischen – Studenten – Vereinigung Colonia in Köln (9. November 2005).

2006
"Dichtung und Bild-Erleben", Vortrag beim Arbeitsgespräch "Barocke Bildkulturen: Dialog der Künste in Giovan Battista Marinos Galeria", Herzog August-Bibliothek Wolfenbüttel (3. März 2006).

"Nutzgarten oder Lustgarten? Antike Gartenethiken im Frühbarock", Vortrag beim 12. Jahrestreffen des Wolfenbütteler Arbeitskreis für Barockforschung, "Welche Antike? Konkurrierende Rezeptionen des Altertums im Barock", Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (6. April 2006).

"Rubens im Krieg. Engagement, Kunstprozess, Kunstwerk", Vortrag bei der BDK-Tagung: "Wie wird aus politischer Wirklichkeit ein politisches Kunstwerk", Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung, Ingelheim (23. Mai 2006)

"'Subito terrore perculsum spectatorem.' Rubens and Huygens - Reflecting the Passions in Paintings", Vortrag beim Symposium: "The 'emotions of the mind'. Representing the passions in the arts of the early modern Netherlands", Queen's University and Agnes Etherington Art Centre, Kingston, Ontario, Canada (18. November 2006). 

"Aeneas – der Mythos vom Friedenskrieger im 17. Jahrhundert", Vortrag in der Vortragsreihe, "Mythen Europas. Schlüsselfiguren der Imagination", Katholische Universität Eichstätt (30. November 2006). 

"'Velum est Timantis imago'. The Portrait of Stoics and the Stoicism of Portrait", Vortrag beim Symposium "Pokerfaced. Flemish and dutch baroque faces unveiled", Katholieke Universiteit Leuven, Faculteit Kunstwetenschappen (7. Dezember 2006). 

2007
"Rubens at War", Vortrag am Renaissance and Early Modern Studies Seminar, University of the West of England, Bristol (8. März 2007).

"Rubens at War", Vortrag am Seminar on Low Countries History, University College London (9. März 2007).

"Jesus als Schöpfer der Vera Ikon und sein authentisches Profil - Zur Rekonstruktion des Kultbildes im Antwerpener Späthumanismus", Vortrag bei der Sektion "Das verehrte Bild im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit", XXIX. Deutscher Kunsthistorikertag, Universität Regensburg, 14.-18. März 2007 (16. März 2007).

"Einführung" und "Explicatio - Auslegen in Bildern", Vortrag bei der Tagung "Bild-Verständnisse. Medienhistorische Analyse als Methode", zum 60. Geburtstag von Carsten-Peter Warncke, Kunstgeschichtliches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen (29. Juni 2007).

"Stoisch trauern. Tod und Freundschaft im Antwerpener Lipsiuskreis", Vortrag beim Symposium "Leichabdankung und Trauerarbeit. Zur Bewältigung von Tod und Vergänglichkeit im Zeitalter des Barock", Johannes a Lasco Bibliothek Emden, zusammen mit Johann Anselm Steiger und Ralf Bogner (24. August 2007).

2008
"Barocke Passionsmystik in Mel Gibsons 'The Passion of the Christ'. Zur metamedialen Reintegration filmischer Leidensdarstellung in den christlichen Sinnkontext", Vortrag beim Symposium "Golgatha in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit", Johannes a Lasco Bibliothek Emden (12. März 2008).

"Herrschaftssprache - Generationenkonflikt - Dissimulatio. Zur Kritik kritischer Kunstgeschichte", Vortrag bei der Tagung "1968-2008. 40 Jahre Wirkungsgeschichte politischer Ideen in Kunst, Kunstrezeption/Kunstgeschichte", BDK Fachverband für Kunstpädagogik, Landesverband Rheinland-Pfalz, Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung, Ingelheim (18. April 2008).

"Rasse und Vernichtungskrieg. Rubens bei Flamen und Deutschen", Vortrag bei der Tagung "Die Tiefe der Oberfläche. Populäre Kunstgeschichte als Problem", Bibliotheca Hertziana, Rom (7. Oktober 2008).

"Verstehen - erleben - genießen. Bildrezeption der Frühen Neuzeit. Ein bildpädagogisches Modell", Vortrag bei der Tagung "Ist der Betrachter noch im Bild?", Bund deutscher Kunsterzieher, Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel 22.-23. November 2008 (Vortrag 22. November 2008; Workshop 23.11.2008).

2009
"Die Ethik der Rhetorik. Überlegungen zur Grundlegung einer humanistischen Kunstpädagogik", Vortrag bei der Tagung "Kunst, Pädagogik, Verantwortung. Beiträge zu den Grundfragen der Kunstpädagogik", Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft 6.-7. März 2009 (Vortrag 7. März 2009)

"'Con ogni fervore' – Erotik und Gewalt bei Peter Paul Rubens", Abendvortrag zur Tagung "Erotik und Gewalt im Werk Grimmelshausens und im deutschen Barockroman", Grimmelshausen-Gesellschaft, Gelnhausen 18.-21. Juni 2009 (Vortrag 18. Juni 2009).

"Freiheit Macht und Pracht", Einführungsvortrag zu der Ausstellung "Freiheit Macht und Pracht. Niederländische Kunst im 16. und 17. Jahrhundert", von der Heydt-Museum, Wuppertal 21. Juni - 23. August 2009 (Vortrag 1. Juli 2009).

"Zur Bildausstattung von St. Jacobi (Hamburg)", Vortrag bei der Internationalen Konferenz "Hamburg. Eine Metropolregion zwischen Früher Neuzeit und Aufklärung (1500–1800)", Universität Hamburg, 7.–10. September 2009.

"The circle of Rubens", Vortrag beim Workshop "Vaenius Conclusiones", Louvain-la-Neuve, Faculté de Philosophie, Arts et Lettres, 23. Okrober 2009.

"Die Sicherheit Antwerpens am Euphrat verteidigen - Rubens malt für Europa", Vortrag bei der Tagung "Das Bild des Feindes", Bibliotheca Herziana, Rom, 26.-27. November 2009 (Vortrag 27. November 2009).

2010
"'Velum est Timantis imago'. Das Porträt als 'persona' der Präsenz des Verstorbenen. Rubens' Bildnis des Justus Lipsius", Vortrag bei der Tagung "Dis/simulatio und die Kunst der Maske", Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (3.-5. März 2010).

"Jonas in der Emblematik des 18. Jahrhunderts", Vortrag bei der Tagung "Der problematische Prophet. Die biblische Jona-Figur in Exegese, Theologie, Literatur und Bildender Kunst", Gotha, Forschungszentrum Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt (23.-27. März 2010).

"principal passione. Frühbarocke Bildpraxis als Dichtung", Vortrag beim Interdisziplinären Workshop "Poiesis. Praktiken der Kreativität in den Künsten der Frühen Neuzeit", Kunstgeschichtliches Institut der Ruhr-Universität Bochum (13.-15. Mai 2010).

"Haut und Knochen - Fleisch und Blut. Rubens' leidenschaftliche Malerei und die Naturforschung", Vortrag zu der Ausstellung "Rubens, van Dyck, Jordaens. Barock aus Antwerpen", Bucerius Kunst Forum, Hamburg (7. Juli 2010).

"Pierre Bonnard und die Nabis", Vortrag zu der Ausstellung "Pierre Bonnard - Magier der Farbe", von der Heydt-Museum Wuppertal (14. September 2010).

"Das Apostelcredo des Hendrick Goltzius und der Streit um Öffentlichkeit und Privatheit der Konfession im niederländischen Universalkatholizismus", Vortrag bei der Tagung "Religiöse Ambiguität. Uneindeutigkeit und Verstellung als religiöses Problem in der Frühen Neuzeit", Exzellenzcluster "Religion und Politik", Projekt C6 "Politisches Amt und religiöse Dissimulation. Konfessionelle Zweideutigkeit an europäischen Fürstenhöfen des 16. und 17. Jahrhunderts", Universität Münster (20.-22. September 2010).

"Huygens, Rubens and Medusa: Some Thoughts on Neuroscience in the History of Art", Vortrag bei der Tagung: "Het Brein in Beeld", Universiteit van Amsterdam, Huizinga Institute, Werkgroep Visuele Cultuur (10. Dezember 2010).

2011
"Die Freiheit Antwerpens am Euphrat verteidigen. Rubens malt für Europa", Vortrag in der Ringvorlesung "Krieg und Frieden in der Frühen Neuzeit", Universität Hamburg (26. Januar 2011).

"Immolatio bovum. Eine unbekannte Zeichnung für Rubens' Atelierfassade", Beitrag zur Eröffnung der Ausstellung "Aus der Graphischen Sammlung: Neuerwerbungen und Schenkungen", Vortrag am Wallraf-Richartz-Museum, Köln (10. Februar 2011).

"Kulturelle Vielfalt in konfessioneller Einheit und Bildformen interkonfessioneller Kommunikation. Der Beitrag der Sakralkunst zur Rekonstruktion der Antwerpener Gesellschaft", Vortrag bei der Tagung "Die Rekonstruktion der Gesellschaft aus der Kunst. Antwerpener Malerei und Graphik in und nach den Katastrophen des späten 16. Jahrhunderts", Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (23.–25. Februar 2011).

"'Mediendesign und Designtechnik' als neue berufliche Fachrichtung", Vortrag bei der Fachtagung "Mediendesign und Medientechnik", Hochschultage berufliche Bildung, Paderborn (24.-25. März 2011).

"Johann Hulsman – Ein Kölner Maler des Barock", Vortrag am Wallraf-Richartz-Museum, Köln (19. Mai 2011)

"Der Brocken am Watzmann. Caspar David Friedrichs Nationalpathologie", Vortrag bei der BDK-Tagung: "30 Jahre Kunsterziehertagung Ingelheim. Kunst, Politik und Gesellschaft. Positionen und Beispiele", Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung, Ingelheim (30. Mai -1. Juni 2011).

2012
"Explicatio - To layout the Bible in visual images. Rubens's title-page for Balthasar Cordier's 'Catena sexaginta quinque Graecarum Patrum in S. Lucam'", Vortrag bei der conference "Ab historia proprie figurativa. Visual Images as Exegetical Instruments, 1400-1600", Emory University, Atlanta (Lovis Corinth Colloquium Series) (16.-18. Februar 2012).

"Visual Communication as a Negotiating Tool: Some Methodological Considerations of Media in Early Seventeenth Century Diplomacy", Vortrag bei der Conference "Rubens and the Thirty Years War", Rubenianum, Antwerpen (10.-12. Mai 2012)

"Rubens' Bildkommunikation als Diplomat", Vortrag bei den "Werkstattgesprächen", Arbeitsstelle für Künstlersozialgeschichte, Universität Trier (23. Mai 2012)

"Redesigning Design: Die denkende Hand – Gestaltung als Erkenntnis", Vortrag und Diskussion mit Bazon Brock, Sascha Lobo und Adi Hoesle, Denkerei. Amt für Arbeit an unlösbaren Problemen und Maßnahmen der hohen Hand, Berlin (5. Juni 2012).

"Pierre Bonnards bildnerisches Denken. Zum Medientransfer als praktischer Begründung moderner Malerei", Festvortrag zum 65. Geburtstag von Carsten-Peter Warncke, Kunsthistorisches Seminar, Georg-August-Universität Göttingen (21. Juni 2012).

"Explicatio. Praxis und Reflexion der Bibelauslegung in Bildern bei Peter Paul Rubens", Vortrag zur Semestereröffnung, Universität Hamburg. Institut für Kirchen- und Dogmengeschichte (15. Oktober 2012).

"'Cupid and Psyche' (Madrid) and 'Satyr and Peasant' (Munich, Brussels, Kassel et al.). Reconsidering the evolution of style and thought in Jordaens' work", Vortrag bei der Konferenz zur Ausstellung "Jordaens en de antieken", Brüssel, Koninklijke Musea voor Schone Kunsten van België - Museum voor Oude Kunst (6.-7. Dezember 2012).

2013
"Peter Paul Rubens‘ Triumph. Krieg, Politik und Malerei", Vortrag bei der Kunsttagung, Die Wolfsburg. Katholische Akademie (19. Januar 2013).

"Kunst und Diplomatie – Kunstdiplomatie", Vortrag beim Workshop "Philipp Hainhofer (1578–1647). Handeln mit Kunst und Politik", Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (20. Februar 2013).

"Credo in unum Deum. Zur Visualität des Glaubensbekenntnisses bei Hendrick Goltzius", Vortrag bei der Tagung "Das Gebet in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit", Arbeitskreis für Auslegungs- und Mediengeschichte der Bibel, Missionsakademie an der Universität Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Graduiertenkolleg (22. Mai 2013).

"Wie werde ich Kunstdiplomat?", Vortrag in der Ringvorlesung "Karriere machen - Karriere-Macher in der Frühen Neuzeit", Forschungszentrum Frühe Neuzeit, Bergische Universität Wuppertal (4. Juni 2013).

"Philosophen und ihre Hunde", Symposium "Hundekunde/Kynologie II", Denkerei. Amt für Arbeit an unlösbaren Problemen und Maßnahmen der hohen Hand, Berlin (15. Oktober 2013).

"Ich bekenne, von Natur aus zum Schaffen großer Werke besser geeignet zu sein als für kleine Kuriositäten.' - Peter Paul Rubens' heroischer Anspruch", Vortrag in der Vortragsreihe "Künstlerhelden? – Heroisierung und mediale Inszenierung von Malern, Bildhauern und Architekten", im Sonderforschungsbereich "Helden – Heroisierungen – Heroismen", Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau (7. November 2013).

"Kunsttopoi als Rezeptionsangebote im flämischen Barock", Tagung "Biotop. Bios und Topos als Konstituenten der Künstleridentität", Universtät Salzburg / Mozarteum Salzburg (15. November 2013).

"Die allmähliche Verfertigung von Krieg und Frieden beim Malen. Rubens' Bilddiplomatie", Vortrag in der Veranstaltungsreihe "Forschungsmittwoch", Hochschule der Künste Bern (27. November 2013).

2014
"Bildpragmatiken bei Rubens", 1. Berner Arbeitstreffen zur visuellen Rhetorik (24. Januar 2014).

"Der Künstler als Held – Peter Paul Rubens' Sieg über den Krieg im Spiegel von Luca Giordanos 'Rubens malt den Frieden'", Workshop "Künstlerhelden? - Heroisierung und mediale Inszenierung von Malern, Bildhauern und Architekten", Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (11. April 2014).
"Welche Kunstgeschichte braucht der Kunstunterricht", Vortrag beim Herbsttreffen des BDK - Fachverband für Kunstpädagogik, Kassel (13. September 2014).

"Willi Baumeisters Wuppertaler Wandbilder zur Farbe im Experiment", Vortag bei der Internationalen Konferenz "Farbe als Experiment. Forschende Strategien in Handwerk, Design, Kunst und Wissenschaft", Bergische Universität Wuppertal (25. September 2014).
"Intermediale Erzählforschung. Die Konvergenz der Medien im concettistischen Erzählen (Marino und Rubens)", Vortrag in der Ringvorlesung des Zentrums für Erzählforschung "Erzählforschung (inter-)disziplinär", Bergische Universität Wuppertal (30. Oktober 2014).

"Rubens' Aktualisierung des Wandelaltars im Barock", Vortrag zur Tagung "Faltbilder. Medienspezifika klappbarer Bildträger", Universität Zürich (22. November 2014).

"Rubens’ Medusa als Lehrstück. Macht und Kritik der visuellen Affektkommunikation", Vortrag in der Vortragsreihe "Kraft und Macht der Bilder - Zur Rhetorik des Visuellen", Hochschule Konstanz (8. Dezember 2014).

2015
"Historische Kunstlehre", Vortrag in der Sektion "Welche Kunstgeschichte brauchen wir? – zum Beispiel Historische Kunstlehre" beim Bundeskongress Kunstpädagogik, BUKO15, "Blinde Flecken. Kunstpädagogik - Bildnerisches Gestalten - Bildnerische Erziehung. Internationaler Kongress 2015" (15. Februar 2015).

"Naturgemäß leben. Das Menschenbild in der flämischen Barockmalerei", Vortrag in der Vortragsreihe "Menschenbilder“ des Studium Generale der Bergischen Universität Wuppertal (2. Juni 2015).

"Sichtbare Argumentation als Beitrag zum Politikstil im 17. Jahrhundert", Vortrag bei der Tagung "Politikstile und die Sichtbarkeit von Politik in der Frühen Neuzeit", Carl Friedrich von Siemens Stiftung und des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, München (10.–12. Juni 2015).

"Einführung in das Thema" sowie "Gestaltungsgrundlagen des Designs. Praktische Einführung und Kritik des Erziehungsanspruchs des modernen Designs", Workshop beim Kunstpädagogischen Tag "Entwerfen & Gestalten: Praxis und Didaktik angewandter Gestaltung im Kunstunterricht", BDK - Fachverband für Kunstpädagogik NRW und Bergische Universität Wuppertal (21. September 2015).

"Krieg und Frieden der Bilder. Bildhaftigkeit als Instrument europäischer Handlungsfähigkeit", Vortrag bei der Tagung "Krieg, Kunst und Wissenschaft", Denkerei, Berlin (3.– 4. November 2015).

2016
Podiumsdiskussion. "KUNST – Historiker, Kritiker, Pädagoge, Philosoph und/oder Künstler? Welche Schwerpunkte braucht die Kunstlehrerausbildung im 21. Jahrhundert?", Eine Veranstaltung des Kompetenzzentrums für Kunstpädagogik am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Atelierhaus im Anscharpark, 10. Februar 2016.

"Gesetz zur Änderung des Lehrerausbildungsgesetzes", Anhörung als Sachverständiger des Ausschusses für Schule und Weiterbildung und des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Landtag NRW, Düsseldorf, 17. Februar 2016.

"Einleitende Anmerkungen zum Thema" (zusammen mit Vera Beyer) und "Die Freiheit Antwerpens am Euphrat verteidigen. Visuelle Nahostpolitik um 1600", Vorträge bei der Tagung "Bildkünste zwischen dem Nahen Osten und Europa. Transfers, Bezüge, Abgrenzungen", Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim, 36. Ingelheimer Tagung (2.-4. Mai 2016).

"50 Jahre Höhenflüge der Kunstpädagogik – aber wo ist sie gelandet? Eine Fundamentalkritik der Bildungsökonomie", Vortrag und Diskussion mit Bazon Brock und Carl-Peter Buschkühle, Denkerei, Berlin (11. Oktober 2016).

"Kulturelle Nachhaltigkeit. Kultur, Kunst und Kunstpädagogik als Mittel oder als Zweck von Nachhaltigkeit", Auftaktvortrag zu einer Diskussionsreihe zu zentralen Themen des Faches Kunst und ihrer Didaktik, Kunsthistorisches Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (8. November 2016).

"Bewegung des Körpers - Bewegung der Seele. Ein Beitrag zum Bildungspotential der Kunstgeschichte", Vortrag beim Kunstpädagogischen Tag des BDK, Fachverband für Kunstpädagogik: "Bewegung in der Kunst", Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, in Kooperation mit dem BDK, Fachverband für Kunstpädagogik (17. Februar 2017).

"Perspektive als Bildtheologie – Brunelleschi. Donatello. Masaccio", Vortrag beim Kunstpädagogischen Tag des BDK, Fachverband für Kunstpädagogik: "Mit Bildern umgehen – rezeptiv – reflektiv – produktiv – performativ", Hochschule der Bildenden Künste Saar (17. März 2017).

"La bottega di Leonardo. Die Klugheit der Praxis - Workshop zu Leonardo da Vincis Kunstdidaktik" (zusammen mit Laura Delitala-Möller), Workshop beim Kunstpädagogischen Tag des BDK, Fachverband für Kunstpädagogik: "Mit Bildern umgehen – rezeptiv – reflektiv – produktiv – performativ", Hochschule der Bildenden Künste Saar (17. März 2017).

"Methoden des Surrealen", Vortrag bei der Mitgliederversammlung des BDK - Fachverband für Kunstpädagogik NRW, Museum Ludwig (13. Mai 2017).

"Einleitende Anmerkungen zum Thema" (zusammen mit Arne Scheuermann) und "Stabilität und Staat als Designprodukt in Antike, Renaissance und Moderne", Vorträge bei der 36. Ingelheim-Tagung "Design der Politik / Politik des Designs", Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim (22.-24. Mai 2017).

"Hierarchia Mariana" - ein Beitrag zur Marienpolitik in den Habsburgischen Niederlanden", Vortrag bei der Tagung "Maria in den Konfessionen und Tagung Medien der Frühen Neuzeit", Forschungsbibliothek Gotha/Forschungszentrum Gotha, Gotha, Schloss Friedenstein (27. Mai 2017).

"Gottes Sammlung verbotener Bilder. Die Erfindung des Museums in der katholischen Reform". Vortrag bei der Tagung "Religiöse Medienkonflikte in der Frühen Neuzeit". Internationale Tagung Universität Erfurt und CAU, Kiel, in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Gotha, Gotha, Schloss Friedenstein (28.September 2017).

"'Iconismus und Electorum Libri'. Zur antikenkundlichen Philikonie und Philologie der Brüder Rubens". Vortrag bei der Tagung "Rubens e la Roma moderna". Giornata di studi internazionale, Rom, Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Villino Stroganoff (20 November 2017).

"Einführung in die Fragestellung", Vortrag bei der Tagung "Kunstlehre/Lehrkunst. Kunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und VermittlungKunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und Vermittlung",Tagung zum Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“, Bergische Universität Wuppertal (23–24 November 2017), zusammen mit Björn Blankenheim.

"'t'Schilders Bybel." Ovid in den Niederlanden". Vortrag beim Studientag "Naso magister erat! Facetten Ovids nach über 2000 Jahren." Bergische Universität Wuppertal (7.12.2017).

2018
"Mimesis und Kopie in Kunstgeschichte und Kunstpädagogik", Vortrag bei der Tagung "Du sollst kopieren! Impulse und Strategien für den Kunstunterricht", Philosophisches Seminar der Westfälische Wilhelms-Universität Münster und BDK-NRW (21. Februar 2018).

"Affekdarstellungen nachzeichnen. Zur Einübung in die Darstellung von Emotionen und den Umgang mit ihnen", Workshop bei der Tagung "Du sollst kopieren! Impulse und Strategien für den Kunstunterricht", Philosophisches Seminar der Westfälische Wilhelms-Universität Münster und BDK-NRW (21. Februar 2018).

"Krieg bei Goya und Picasso", Vortrag bei der Mitgliederversammlung des BDK - Fachverband für Kunstpädagogik NRW, Max Ernst Museum Brühl (6. Mai 2018).

"Rubens’ Krieg", Vortrag bei der "Samstags-Uni": "Der Dreißigjährige Krieg: Interdisziplinäre Perspektiven", Studium generale der Universität Freiburg und Volkshochschule Freiburg (19. Mai 2018).

"Rubens' Triptychen. Die Vergegenwärtigung der Heilsgeschichte im Bilderwechsel", Vortrag am Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte der Universität Bamberg (20. Juni 2018).

"Georg Simmel und das Leiden an der Moderne", Vortrag bei der Tagung "Tragödie und Erlösung. Michelangelo, Rembrandt und Rodin bei Georg Simmel", Bergische Universität Wuppertal (21. Juni 2018).

"Kunstlehre / Lehrkunst. Einleitende Anmerkungen zum Thema", zum Kolloquium "Kunstlehre / Lehrkunst. Kunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und Vermittlung", Kolloquium zum Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“, Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln (Schweiz) (12-14. September 2018).
"Imaginationsbildung und Affektkommunikation – Kunstlehre und Lehrkunst im Prozeß der Zivilisation", Vortrag zum Kolloquium "Kunstlehre / Lehrkunst. Kunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und Vermittlung", Kolloquium zum Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“, Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln (Schweiz) (12-14. September 2018).

"Vielfalt und Kohärenz in der Lehrerbildung. Einleitung ins Thema", Vortrag bei der Tagung "Vielfalt und Kohärenz in der Lehrerbildung", zweite Forschungstagung zum Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“, Bergische Universität Wuppertal – Campus Freudenberg (20.-21. September 2018), zusammen mit einen Kollegenteam der Maßnahmenlinie A - Curriculare Weiterentwicklung.

"Rubens und die Diätetik", Vortrag zum 8. geriatrischen Ernährungstag, Klink für Geriatrie Bergisch Gladbach (9. November 2018).

"Was ist Kunst? – Überlegungen zum bildenden Gehalt des Faches", Gastvortrag zum Kickoff-Tag Marburger Praxismodule (MPM), Philipps-Universität Marburg (15. November 2018).

"Rubens als Sammler", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe" der Universität Würzburg (22. November 2018).

"Über die Verfertigung der Sinnbilder beim Zeichnen", Vortrag zur Ausstellungseröffnung "Fridhelm Klein: 1000 Tageszeichnungen und der sterbende Kunsthund", Denkerei, Berlin (27.November 2018).

2019
"Interkultureller Lernort Museum". Vortrag beim Praxistag für Unterrichtende der Primarstufe und Orientierungsstufe "Interkultureller Lernort Museum", Kunstsammlung NRW K20. Düsseldorf (7. Februar 2019).

"Interkulturalität", Vortrag und Workshop beim Fachtreffen für Kunstunterrichtende an weiterführenden Schulen: "Interkulturelle, multikulturelle und/oder transkulturelle Kunstpädagogik", Kunstsammlung NRW K20. Düsseldorf (19. Februar 2019).

"Europa: Mythos und Bild eines tragischen Kontinents", Vortrag in der Vortragsreihe "Was Europa ausmacht. Seine Philosophie, Wissenschaft, Politik, Technik, Wirtschaft und Kunst in Geschichte(n), Gegenwart und Zukunft", Hochschule Konstanz (1. April 2019).

Einführung in die Ausstellung "So viel Bauhaus hier“ – Bauhäusler im Westen". Bayer Kultur . Erholungshaus Leverkusen (14. April 2019).

"Affektkommunikation. Zu einer Kunstgeschichte der Emotionen", Vortrag beim "Arbeitsgespräch der BDK-Arbeitsgemeinschaft Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik: Werke verstehen - Methoden der Kunstgeschichte in der Kunstpädagogik", im Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (10. Mai 2019),

"Unternehmer - Diplomat - Humanist. Rubens im Spiegel seiner Druckgraphik", Kunstmuseum Villa Zanders (14. Mai 2019).

"Konzeptionelle Kohärenz (z.B. Kunstlehre)", Beitrag zum 7. Programmworkshop der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern zum Schwerpunkt „Profilierung und Optimierung der Strukturen der Lehrerbildung an den Hochschulen“, Christian-Albrechts-Universität Kiel (16. - 17. Mai 2019), zusammen mit Dr. Antje Wehner.

"bauhauspolitik. der neue mensch. Einleitende Anmerkungen zum Thema", Vortrag bei der Tagung "bauhauspolitik. der neue mensch", 39. Ingelheimer Tagung, Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim (27.-29. Mai 2019).

"Modi des Heroischen. Der leidende und der siegreiche Christus bei Peter Paul Rubens", Vortrag bei der Tagung "Christus als Held und seine heroische Nachfolge. Zur imitatio Christi in der Frühen Neuzeit", Internationale Tagung des SFB 948 Helden – Heroisierungen – Heroismen (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) und des GRK 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit (Universität Hamburg), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (30. Mai - 1. Juni 2019).
"Rubensfeste im 18. und 19. Jahrhundert", Vortrag beim 20. Internationaler Barocksommerkurs der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, "Kolloquium zum Thema Feste – die Inszenierung der Stadt" (23. - 27. Juni 2019)..

"Rollenspiele. Innere Schauspieler als Akteure in der Bild-Erfindung des 17. Jahrhunderts". Vortrag bei der Tagung "Narration und Diversität" der Fachhochschule Nordwestschweiz. Pädagogische Hochschule (12.-13- September 2019).

"Die Mantuaner Kreuzabnahme. Zu den Anfängen von Rubens Sakralmalerei", Vortrag bei der internationalen Tagung. des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss, Siegen, in Zusammenarbeit mit dem Centrum Rubenianum Antwerpen "Peter Paul Rubens (1577-1640). Die Mantuaner Kreuzabnahme" (16. und 17. September 2019).

"100 Jahre Bauhaus – Rekrutierungsanstalt der Moderne", Vortrag im Rahmen des Goethe-Forums am Goethe-Gymnasium Germersheim (19. September 2019).

"Vom Konzept zur Präsentation. Die Produktionsschritte der Kunstlehre (oder: Kunst als Prozess im Unterricht)". Vortrag zum 16. Forschungskolloquium des IMAGO –Forschungsverbundes Kunstpädagogik: „Die Tradition der Kunstlehre und die Lehre der Kunstpädagogik“, Antikensammlung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in Erlangen, Institut für Klassische Archäologie (15.-16. November 2019).

in Vorbereitung
Podiumsdiskussion "Kunstunterricht und Bildung", Tagung "Kunstunterricht und Bildung", Kunstakademie Düsseldorf (14.-15. Januar 2020).